Prof. Andreas Kruse, den ich in meiner derzeitigen Weiterbildung in Palliative Care kennenlernen durfte, spricht in diesem Videodokument aus seiner langjährigen Erfahrung in der Alternsforschung über den Wert und damit die Würde hochaltriger Menschen.

Das Betriebskonzept “PflegeWeGe” und das Modell der “Alten Sennerei” gehen davon aus, dass jeder Mensch in jedem Lebensabschnitt Fähigkeiten hat, die für die Gemeinschaft einsetzbar sind. Im Betrieb der Wohngemeinschaft “PflegeWeGe” werden diese individuellen Fähigkeiten gefördet. Und wir stimmen mit Prof. Kruse überein, dass diese Beteiligung für jeden Menschen bedeutungsvoll und essenziell ist — bis zum letzten Tag.

Denn, auch Pflegebedürftige sollen nicht einfach ‘behandelt’ werden, sondern – wenn möglich und gewollt – im Alltag einbezogen bleiben. Wir wollen bis zuletzt ein gelingendes Leben leben! Und unser Betriebskonzept will diese Erkenntnisse, die Prof. Kruse präsentiert, in einen gelebten Alltag umsetzen.