Eindrücke von der Herbsttagung 2018 der Walder Stiftung, die sich ganz stark mit dem Thema "Gute Betreunnng im Alter - Perspektiven der Schweiz" auseinandergesetzt hat und bei der die sieben Forderungen der Paul Schiller Stiftung auch von den anwesenden Fachleuten debattiert wurden.
Die Paul Schiller Stiftung hat im März 2018 eine Recherchestudie veröffentlicht und darauf eine Kampagne zum Thema «Gute Betreuung im Alter – Perspektiven für die Schweiz» gestartet. Dabei geht es in erster Linie den sozial- und gesundheitspolitischen Handlungsbedarf für eine integrative, qualitätsvolle und bezahlbare Betreuung zu formulieren. In einem Bericht zur Studie stellt die Stiftung sieben Forderungen auf, die sie in einem Dialog mit Interessierten zusammen weiterentwickeln wollen.

Der Verein Tenna Hospiz beteiligt sich seit diesem Sommer im Dialognetz der Paul Schiller Stiftung. Die folgende Auseinandersetzung ist ein Beitrag zum Dialog im Bezug auf das vom Verein getragene Projekt “Alte Sennerei”, Tenna – pflegegerechter Wohnraum im Safiental. Das Projekt entspricht weitgehend den von der Paul Schiller Stiftung gestellten Forderungen, soweit diese im zivilgesellschaftlichen Rahmen umsetzbar sind.

Lesen sie die Gedanken Eine Auseinandersetzung mit den Forderungen der Paul Schiller Stiftung im verlinkten .pdf Dokument.

Hier finden sie Zugang zur erwähnten Studie: Carlo Knöpfel, Riccardo Pardini, Claudia Heinzmann (2018) Gute Betreuung im Alter in der Schweiz. Eine Bestandsaufnahme. Seismoverlag, Zürich.

Hier der Bericht mit den sieben Forderungen der Paul Schiller Stiftung: Gute Betreuung im Alter – Perspektiven für die Schweiz.

Das Dialognetz zum Thema von der Paul Schiller Stiftung findet sich unter gutaltern.ch.

Und wir laden sie ein, mit uns über die Auseinandersetzung zu den Forderungen zu diskutieren, entweder als Kommentar zu diesem Beitrag, oder per Mail an othmar@tennahospiz.ch

(Photo credit: Raphael Hünerfauth/Walder Stiftung): Eindrücke von der Herbsttagung 2018 der Walder Stiftung, die sich ganz stark mit dem Thema “Gute Betreuung im Alter – Perspektiven der Schweiz” auseinandergesetzt hat und bei der die sieben Forderungen der Paul Schiller Stiftung auch von den anwesenden Fachleuten debattiert wurden.

Meine persönlichen Eindrücke zur Herbsttagung 2018 der Walder Stiftung sind bereits auf diesem Blog zu finden.