Angesichts der “ausserordentlichen Lage” mit der Ausbreitung des Corona-Virus, aber auch der Einschränkungen im Alltag durch das konsequente Anwenden der behördlich verordneten Massnahmen, hat der Verein Tenna Hospiz zusammen mit dem Dorfladen am Mittwoch 18. März einen Besorgungsdienst eingerichtet. In der Zwischenzeit hat die Gemeinde Safiental dies per kommunale Weisung auf dem ganzen Gemeindegebiet koordiniert.

Unser Präsident ist der designierte Lieferant von Lebensmitteln, Artikeln des täglichen Bedarfs und Medikamenten für den Gemeindeteil Tenna.

Der Verein Tenna Hospiz hat heute zusätzlich einen Vorschlag lanciert,  lokale Pflegeräumlichkeiten vorzubereiten für einheimische Patient*Innen mit erschwertem Verlauf einer Covid19 Infektion, die nicht zuhause gepflegt werden können und die nicht permanente medizinische oder intensiv-medizinische Versorgung brauchen.

Dies kann möglich werden durch eine Zusammenarbeit von

  • Hausarztpraxis Safiental, Dr. Jeroen van Amelsfoort
  • Gemeinde Safiental
  • Verein Tenna Hospiz
  • Verein Tenna plus
  • Alpenblick Betriebs AG

Spendenaufruf: Unterstützen sie die vorsorgliche Zurverfügungstellung und Einrichtung einer Gemeindepflegestation im Safiental zur Entlastung von Spitälern für die Isolierung, Betreuung und Pflege von Covid19 Patienten mit einem erschwerten Verlauf, die nicht ambulant zuhause gepflegt werden können.

IBAN: CH82 0839 2000 1534 4630 7                          

Verein Tenna Hospiz, 7106 Tenna , Vermerk “Covid”

Freie Gemeinschaftsbank, 4002 Basel